Landschaftspark

Der Park mit Herrenhaus und Gutsgebäude bilden eine Einheit auf rund 10 Hektar Fläche mit 2 km Parkwegen und erlesenem Gehölzbestand. Er ist für die Öffentlichkeit zugängig.
Der Park wurde 1913 von dem königlich sächsischen Gartenarchitekten Max Bertram aus Dresden-Blasewitz im Auftrag des Textilfabrikanten und Rittergutsbesitzers Siems aus Grüna bei Flöha entworfen und angelegt.
Das gesamte Gelände ist in mehrere Abschnitte eingeteilt (Waldbereiche, Teichbereich und Parkbereich).
Unter anderem befindet sich hier eine seltene Gurken-Magnolie (Magnolia acuminata) als ältestes Gewächs der Anlage. Des Weiteren befinden sich im Park: Pimpernuss, Hemlocktanne, Erle, Espe, Scheinzypresse, Ulme, Ahorn, Tanne, Eiche, Douglasie, Linde, Buche, Traueresche, Weide, Eberesche, Kastanie, Heinbuche, Blaufichte, Kornelkirsche, Lärche u.a.

Eheseminar 2020 "Abenteuer Ehe" in der Archa in Schilbach

mit Ehepaar Wolfgang und Margarete Kuhs, weitere Informationen im Flyer